SeptemberKultur- Events im Spätsommer

Bevor am Ende des Monats falschbenannterweise das Oktoberfest seine feucht-fröhlichen Pforten in München öffnet und Kunst und Kultur schon einmal unter den (geschunkelten Bier-) Tisch fallen, gibt’s noch einige tolle Veranstaltungen zu besuchen. Hier könnt ihr eure braun gebrannten Hirnzellen bei spannenden aktuellkulturellen Tipps im schönen Spätsommer füttern:

 

Kunst in Galerien: Open Art München

Von Galerie zu Galerie schlendern und verschiedenste moderne und zeitgenössische Kunst begutachten – besser als auf der Open Art geht´s nicht. Ab Freitagabend (08. September) über Samstag Sonntag (10. Und 11. September, je 11 – 18:00 Uhr) habt ihr dafür ausreichend Zeit!

Das vielfältige, tolle Programm findet ihr schön aufgelistet hier: http://www.openart.biz/termine/

Theater: ‚theater … und so fort’- Die Montagsmörder

Selbst in Mordfällen miträtseln, Täter suchen und einen spannenden Abend erleben – klingt das gut? Dann nichts wie hin zu einem der improvisierten Kriminalstücke des ‚theater … und so fort’! Nichts ist gescripted, die Vorstellung wird anhand der Vorgaben des Publikums improvisiert.

Also merkt euch den 10. September um 20:00 Uhr gleich vor!
Aktuell im Blutenburgtheater zu finden und (ausschließlich) auf der Homepage des Theaters zu reservieren: https://www.undsofort.de/stueck/die-montagsmoerder,439

Film: Femmes totales – Speak up!

Im Kino “Neues Maxim” werden am 6. September, vom 19:00 – 21:00 Uhr schwarze, weibliche Perspektiven verhandelt! Dabei erheben in einem der ältesten Kinos Münchens europäische schwarze Frauen im Film der Regisseurin Amandine Gay ihre Stimme.

Hier der Trailer:

Hier zum Event:

https://www.facebook.com/events/1155569151249245/

Wortkunst und Musik: Texte statt Brezn – Riffraff München

Wart ihr schon einmal im Riffraff an der Tegernseer Landstraße? Die Selbstbeschreibung der Bar beiziehungsweise Kulturstätte lautet schon einmal gut: „Drinks, Kunst, Essen, Kultur, Lesung, Debatte, Show, Spirit, Performance, Popcorn und zwei Plattenspieler.“

Der 18. September ab 20:00 Uhr bietet eine tolle Gelegenheit, dort hinzugehen: Es lesen dann in der Reihe „Texte statt Brezn“ Katrin Sorko und Oliver Leeb vom Vorstand der Oskar-Maria-Graf-Gesellschaft, Musik gibt´s dazu von Josef Eder, Simon Ackermann & Co!

Mehr Infos zum Event:

https://www.facebook.com/events/2035349033155514/

Kreativ: Siebdruckwerkstatt im Orangehouse

Vielleicht habt ihr auch einmal wieder Lust, etwas Neues zu lernen? Dann ab in die Siebdruckwerkstatt vom Feierwerk! Mitbringen solltet ihr Folgendes: ein einfarbiges, zweifach kopiertes Motiv, ein Textilstück zum Bedrucken und Arbeitskleidung. Vergesst die Anmeldung unter siebdruck@feierwerk.de nicht- Viel Spaß!

Mehr Infos unter: http://www.feierwerk.de/konzert-kulturprogramm/detail/siebdruck-workshop-2018-09-23-22797/

Und sonst so: Moderne rumänische Folklore in Bonn

Das rumänische Jazz-Quartett Ler.che interpretiert die traditionelle Musik ihres Landes neu und schafft dabei den Spagat zwischen Weltoffenheit und Verwurzelung.
Eintritt frei – ab nach Bonn!

Reinhören hier:

Mehr Details:

https://konzertkalender-bonn.de/?dfxid=2951

 

Wir wünschen euch einen aktuellkulturellen, inspirierenden September und freuen uns über weitere Tipps und Hinweise in den Kommentaren!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s